postheadericon Eheringe aus wertvollen Materialien

Eheringe sind bereits seit der Antike auch als Trauringe bekannt. Die alten Ägypter und auch die Römer trugen den Ring allerdings am Ringfinger der linken Hand. Heute wird der Ehering am rechten Ringfinger getragen.

Individueller Ehering

Damit ein Ehering etwas ganz individuelles wird, wird er in der Regel in der Innenschiene mit einer Inschrift oder einem Symbol versehen. Dies sind oftmals der Name des Partners und das Datum der Hochzeit.

Bedeutung des Eheringes

Das Tragen von Eheringen ist ein weitverbreitetes Symbol. So wird durch die kreisrunde Form die Unendlichkeit der Liebe dargestellt. Ineinanderverschlungene Ringe dagegen bedeuten, dass man sie nicht trennen kann, ohne einen davon zu zerstören.

Wertvolle Materialien

Für Eheringe werden in der Regel dauerhafte Materialien verwendet. So sind eheringe oftmals in Gelbgold, Weißgold, Rotgold oder auch in Platin. Seltener findet man dagegen den Ehering in Silber und Edelstahl. Auch hier steht das dauerhafte Material für die Dauerhaftigkeit der Ehe.